Web

 

Neue PSP wird ein mobiler Fernseher

18.07.2007
Sony setzt auf Mehrwert: Die nächste Generation der mobilen Spielkonsole Playstation Portable (PSP) lässt sich als Fernseher verwenden.
Sony PSP-2000: Oben auf dem Gerät thront der TV-Tuner im USB-Slot.
Sony PSP-2000: Oben auf dem Gerät thront der TV-Tuner im USB-Slot.
Foto: Sony

Die in der vergangenen Woche angekündigte zweite Generation der Spielkonsole PSP von Sony kann mit einem Zusatzmodul für den Empfang von Digital-TV versehen werden. Der vorerst nur in Japan erhältliche Tuner für den USB-Anschluss der PSP-2000 funktioniert mit Japans "OneSeg"-Programm. Das Format ist dort bei Handynutzern in weiten Teilen des Landes verbreitet. Die PSP-2000 mit dem TV-Tuner kostet umgerechnet 200 Dollar, ohne den Empfänger müssen Spieler etwa 160 Dollar zahlen. Die Konsole kommt im Herbst weltweit auf den Markt. Ob und wie der TV-Empfang hierzulande ermöglicht wird, ist derzeit noch nicht klar. (ajf)