Neue PC-Server mit Pentium-CPU von Unisys

11.08.1995

SULZBACH/TAUNUS (pi) - Die Unisys Deutschland GmbH wird zum Herbst mit dem Modell "SFR" eine Einbauversion des fehlertoleranten Intel-Rechners SFE aus der "PW2 Advantage Series" anbieten.

Die Rack-mount-Loesung arbeitet mit zwei oder vier Pentium-CPUs und verfuegt ueber eine doppelt ausgelegte Stromversorgung, eine eingebaute USV-Anlage sowie Raid-Unterstuetzung. Der Rechner kommt mit fuenf 32-Bit-EISA-Slots, drei PCI- und einer gemischten PCI/EISA-Schnittstelle. Die sechs Einschuebe fuer Festplatten (hot- plug) erlauben eine interne Speicherkapazitaet von 24 GB. Der Basispreis liegt in den USA bei 14000 Dollar.

Ein Zwei-Prozessor-Server fuer Einsteiger soll mit dem "SVD" auf den Markt kommen, der mit dem 100-Megahertz-Pentium, 15 MB RAM und PCI-Grafik-Controller bestueckt ist. Das Geraet im Minitower kann ebenfalls bis zu 24 GB an Daten speichern und soll ab 4800 Dollar zu haben

sein.