Neue IBM-Schule

29.09.1978

STUTTGART (VWD) - Die modernen Berufe in der elektronischen Datenverarbeitung können ohne ständiges Lernen nicht erfolgreich ausgeübt werden. Unter diesem Aspekt hat IBM Deutschland allein im vergangenen Jahr etwa 61 000 eigene und 47 000 Mitarbeiter von Kunden geschult. Da der Bedarf weiter steigt, werden die Ausbildungszentren des Unternehmens zunächst um einen Neubau bereichert, Ein geeignetes Grundstück von zirka 13 Hektar Größe wurde, wie IBM Stuttgart mitteilte, kürzlich in Herrenberg bei Stuttgart gekauft. Dort sollen künftig bis zu 750 IBM-Learner täglich geschult werden. Die Gesamtanlage soll einen Schul- und Verwaltungsteil, eine Cafeteria mit Aufenthaltsräumen und ein Appartementhaus für etwa 100 Gäste umfassen.