Web

 

Neue CPU hilft beim Energiesparen

05.02.2007
Der Neuling auf dem amerikanischen Prozessor-Markt, P.A. Semi Inc., stellt heute nach dreijähriger Entwicklungszeit einen Energiespar-Chip vor. Dieser basiert auf der "Power Architecture" von IBM, benötigt laut Hersteller aber bis zu 85 Prozent weniger Strom als die Konkurrenz.

Der 64-Bit Dual-Core-Prozessor, getaktet mit zwei Gigahertz und ausgestattet mit einem 2 MB großen shared cache für einen schnellen Datenzugriff, verbraucht im Durchschnitt lediglich zwischen fünf und 13 Watt, in der Spitze 25 Watt. Vergleichbare Prozessoren von Intel oder AMD benötigen teilweise mehr als 90 Watt.

P.A. Semi möchte seine Chips hauptsächlich in der mobilen Kommunikation einsetzen, wo die Power-Architecture-Technik sehr beliebt ist. Gerade in Zeiten von steigenden Energiepreisen und wachsendem Bewusstsein für ressourcenschonende Geräte sei dies ein richtiger Schritt, so das Unternehmen. (sh)