Netzwerkmonitor bietet allen LAN-Usern Zugriff

07.04.1989

LONDON (IDG) - Ein Monitor-Paket für VAX-Netzwerke, auf die jeder LAN-Benutzer von seinem PC aus Zugriff hat, bietet jetzt die englische PTC. Ltd. an. Die Software arbeitet im Background-Modus; so können die Workstations gleichzeitig unter dem VT-100-Terminal-Emulations-System laufen.

Redwing Holidays, ein Reiseunternehmen mit Sitz im Londoner Flughafen Gatwick, sammelt derzeit mit dem Produkt Erfahrungen. An das VAX-Cluster im Hauptbüro sind sechs regionale Außenstellen mit vernetzten PCs angeschlossen, die VT-100-Terminals emulieren.

Das Produkt der PTC Ltd. überwacht die Datenübertragung im asynchronen und synchronen-bisynchronen Modus und analysiert außerdem HDLC-X.25- und SDLC-SNA-Protokolle sowie ASCII-, EBCDIC-, BAUDOT- und HEX-Codes. Herstellerspezifische Systemcodes von IBM, Computers Ltd., DEC, Bull und Unisys werden ebenfalls unterstützt. Die Leistungsfähigkeit des LANs würde durch den Einsatz von "Monitor" nicht negativ beeinflußt, so der Hersteller.