Web

 

Network Associates schreibt vierten Quartalsgewinn in Folge

24.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Network Associates (NAI) ist es gelungen, das Geschäftsjahr 2002 mit dem vierten Quartalsgewinn in Folge abschließen: In den Monaten Oktober, November und Dezember erzielte der auf Sicherheitssoftware spezialisierte US-Anbieter einen Nettoprofit von 44,2 Millionen Dollar oder 26 Cent pro Aktie verglichen mit einem Verlust von 4,9 Millionen Dollar oder drei Cent je Anteil im Vorjahresquartal. Das Plus vor Sonderposten belief sich auf 29 Cent pro Aktie - drei Cent mehr als im Schlussquartal 2001 und fünf Cent über der mittleren Prognose der Analysten. Mit 256 Millionen Dollar Umsatz übertraf das Unternehmen aus Santa Clara, Kalifornien, ebenfalls die Erwartungen der Wallstreet. Gleichzeitig erwirtschaftete NAI damit aber 2,1 Millionen Dollar weniger Einnahmen als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Für das erste Quartal erwartet Konzernchef George Samenuk einen Pro-forma-Gewinn von neun bis elf Cent pro Aktie bei Einnahmen zwischen 225 und 230 Millionen Dollar. Die Analysten hatten allerdings bislang ein Plus von 15 Cent je Anteil prognostiziert. Für das Gesamtjahr rechnet NAI mit einem Pro-forma-Profit von 70 bis 75 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von einer bis 1,3 Milliarden Dollar. (mb)