Web

 

NetApp meldet Quartalsverlust

14.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Umsatz des kalifornischen Speicher-Spezialisten Network Appliance (NetApp) hat sich im zweiten Fiskalquartal (Ende: 26. Oktober 2001) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 260,8 Millionen auf 194,7 Millionen Dollar verringert. Der Pro-forma-Gewinn betrug 7,7 Millionen Dollar gegenüber 36,9 Millionen Dollar im Vorjahr. Einmalige Aufwendungen ausgenommen, ergab sich für das zweite Quartal ein Defizit von 11,2 Millionen Dollar oder drei Cent je Aktie. Das Ergebnis beinhaltet unter anderem Kosten für Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von acht Millionen Dollar. Im Vorjahresvergleichszeitraum verzeichnetet das Unternehmen noch einen Gewinn von 35,4 Millionen Dollar oder zehn Cent pro Anteilschein. Für das laufende Quartal rechnet NetApp-CEO Dan Warmenhoven mit ähnlichen Ergebnissen wie in den vergangenen drei Monaten.