Web

 

Net2Phone will in Europa Telefonie über DSL anbieten

10.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanische Anbieter von Internet-Telefoniediensten Net2phone will einen auf dem Session Initiation Protocol (SIP) basierenden Telefoniedienst zur Verfügung stellen, der insbesondere für kleine DSL- und Kabelnetzbetreiber in Europa interessant sein soll. SIP ist ein IETF-Standard zum Etablieren von Verbindungen über IP-Netze etwa zur Telefonie, Instant-Messaging oder Online-Konferenzen.

Gedacht ist der Dienst für Carrier mit weniger als 50.000 Kunden, die nicht in der Lage sind, Internet-Telefonie auf der Grundlage des vom amerikanischen Spezialisten Cablelabs entwickelten Verfahrens Packetcable aufzusetzen. Net2phone vermarktet seine bisherigen Dienste schon seit einiger Zeit in den USA recht erfolgreich als Alternative zu herkömmlichen Telefonnetzen. (fn)