NEC erweitert Powermates

06.03.1998

MÜNCHEN (pi) - NEC hat die "Powermate"-Rechner um die Serie "Enterprise 8000" und "5000" erweitert. Die 8000er PCs nutzen Intels Pentium-II-CPU mit Taktraten bis 333 Megahertz, 32 bis 385 MB SDRAM, Ultra-DMA-Festplatten von 2,1 bis 6,4 GB Kapazität oder Ultra-Wide-SCSI-Drives mit 4 oder 9 GB. Neben einem CD-ROM-Laufwerk mit 24facher Geschwindigkeit sind das Intel-Grafik-Chipset 440LX und der 10/100-Mbit-Ethernet-Adapter serienmäßig integriert. Die Rechner mit Dreijahresgarantie sind ab 3000 Mark zu haben. Die 5000er PCs arbeiten mit dem Pentium-MMX-Chip von 166 bis 233 Megahertz und 32 bis 256 MB SDRAM. Die Preise für die 5000-Familie beginnen bei 2000 Mark.