Web

 

NCRs Data-Warehousing-Geschäft läuft rund

22.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische NCR hat für das erste Quartal ihres laufenden Geschäftjahres einen Nettogewinn von vier Millionen Dollar oder vier Cent pro Aktie ausgewiesen nach 117 Millionen Dollar oder 1,26 Dollar je Anteilschein im Vorjahresquartal. Die Einnahmen gingen im Jahresvergleich von 1,38 auf 1,25 Milliarden Dollar zurück.

Dem für IT-Kunden interessanten Bereich Data Warehousing (NCR Teradata, ansonsten ist das Unternehmen vor allem im POS-Bereich aktiv) erging es vergleichsweise gut - seine Einnahmen stiegen nach 282 Millionen Dollar im ersten Quartal 2001 auf aktuell 290 Millionen Dollar; außerdem erwirtschaftete die Sparte einen operativen Gewinn von 23 Millionen Dollar nach einem Fehlbetrag von fünf Millionen Dollar im Vorjahresquartal. (tc)