Wieder profitabel

Navision im Aufwind

08.06.2001
MÜNCHEN (CW) - Für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2000/ 01 konnte der ERP-Anbieter Navision, der sich gerade im Fusionsprozess mit Damgaard befindet, positive Zahlen vorlegen.

Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres steigerte sich der Umsatz von umgerechnet 245,87 Millionen um elf Prozent auf 272,9 Millionen Mark. Damit beläuft sich das operative Ergebnis vor Abschreibungen in diesem Quartal auf 12,07 Millionen Mark, während man ein Jahr zuvor noch Verluste in Höhe von knapp 3,5 Millionen Mark melden musste. Der Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im dritten Quartal liegt nach vorjährigen Verlusten in Höhe von 2,62 Millionen Mark jetzt bei 14,95 Millionen Mark.

Der im Februar veröffentlichte Halbjahresbericht verspricht für das laufende Geschäftsjahr einen Nettoumsatz von 373 bis 387 Millionen Mark, das operative Ergebnis vor Abschreibungen soll etwa 14 Prozent dessen ausmachen.