Web

 

Nautilus lebt nach Eazels Ableben weiter

09.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - "Nautilus", der von der mittlerweile dahingeschiedenen Software-Startup Eazel entwickelte Linux-Datei-Manager, wird trotzdem weiterentwickelt. Eine Gruppe von Developern hat sich des von Eazel hinterlassenen Quellcodes angenommen und am vergangenen Freitag Release 1.0.4 veröffentlicht. Dieses behebt vornehmlich Fehler der Vorversion. Eazel hatte im Mai seinen operativen Betrieb eingestellt, nachdem 15 Millionen Dollar Venture Capital verbrannt worden waren und sich keine neuen Geldgeber fanden.