Natsystems liefert Tools zur C/S-Entwicklung

05.01.1996

MUENCHEN (pi) - Bei "Natstar" handelt es sich nach Aussage des franzoesischen Herstellers Natsystems um ein Entwicklungswerkzeug der zweiten Generation, das unabhaengig von Plattformen, Betriebssystemen, Protokollen und Datenbanken sein soll. Die Entwicklungsumgebung besteht aus Komponenten zur logischen Informations- und Applikationsmodellierung sowie aus visuellen Tools fuer die Erstellung von Interfaces und zum Prototyping. Alle Objekte werden in einem Repository gespeichert, in dem Natstar-Entwickler auch unterschiedliche Ressourcen wie Datenmodelle, Fenster, Variablen oder Menues aufbewahren. Die modulare Architektur isoliert die Funktionen einer Applikation durch verschiedene Dienste von der jeweiligen Umgebung. Natstar generiert fuer alle Dienst- und Applikationsmodule C-Quellcode fuer die gewuenschte Zielplattform.