Web

 

Nächstes Release von MySQL verfügbar

28.10.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die quelloffene Datenbank "MySQL" steht jetzt in Version 4.1. zum Download bereit. Sie wurde laut Aussage des gleichnamigen Herstellers MySQL in zahlreichen Bereichen überarbeitet. Hierzu zählt beispielsweise die Möglichkeit, logisch verschachtelte Abfragen (Sub-Queries) zu erzeugen, um Antwortzeiten zu reduzieren. Verbessert wurde auch die Client-Sever-Kommunikation durch ein leistungsfähigeres Protokoll und eine Datenverschlüsselung per OpenSSL. Ferner finden sich neue Installations- und Konfigurationswerkzeuge für Windows und Linux. Die Server-Bibliothek wurde laut Hersteller dahin getrimmt, dass sie einen geringeren Speicherbedarf für den Systemkern hat und sich dadurch besser in andere Anwendungen integrieren lässt. Bei den Spracherweiterungen können Anwender nun auch die internationalen Unicode-Zeichensätze UTF8 und UCS2 verwenden, und es wird der Industriestandard "GIS Spatial Types" von MySQL unterstützt, der zum Speichern und Verwalten geografischer Daten dient.

MySQL 4.1 ist für Linux, Windows, Solaris, Mac OS X, Free BSD, HP-Ux, IBM Aix und andere Betriebssyteme verfügbar. Entwickler und Unternehmen können laut Hersteller zwischen einer Open-Source-Lizenz (GNU GPL) oder einer kommerziellen Lizenz wählen. Letztere ist ab 500 Euro pro Server erhältlich. (as)