Agfa-Gevaert AG:

Nachhilfe-Unterricht

17.10.1980

KÖLN (pi) - Für die Orgatechnik braucht 's auch Ohren. Agfa-Gevaert, Leverkusen, erläutert die Datenausgabe auf Mikrofilm. Eigenen Angaben nach wendet sie sich an die Büro-Organisatoren.

Anziehungspunkt für die Besucher der Agfa dürfte nach Ansicht des Unternehmens eine "Momentaufnahme" von einem praxisbezogenen Beispiel der Mikrofilm-Anwendung in einem Kreditinstitut sein. Hier werden die einzelnen Arbeitsphasen mit den Copex-Mikrofilm-Systemen veranschaulicht.

Dabei seien das Rollfilm-Lesegerät Copex LR 16 B sowie die vier neuen Mikrofiche-

Lesegärete Copex LF102, LF104, LF303 und LF 505 zu sehen.Interessenten für die Datenausgabe auf Microfilm werde der COM-Recorder 2200 mit seinem Hardware- und Software erläutern.

Informationen: Agfa-Gevaert AG, Postfach 5090 Leverkusen, Tel.: 02 14/30 49 41.

Auf der Orgatehnik: Halle 12, Stand B 10/C 9.