Web

 

N+I: Microsoft stellt MOM vor

09.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Internet-Messe Networld+Interop in Las Vegas hat Microsoft erste Details zum Microsoft Operations Manager 2000 (MOM) verraten. Die Software verwaltet Windows-2000-Server, auf denen Exchange 2000 und SQL 2000 läuft. Informationen über die Windows-Umgebung und Funktionen lassen sich auf einer Konsole abrufen. Mit dabei sind Systemdiagnose-Tools mit Vorschlägen zur Problemlösung. Außerdem sollen "intelligente" Management-Funktionen Fehler vermeiden helfen. Dazu gibt es vorkonfigurierte Zusatzpakete für die Verwaltung zusätzlicher Dienste, wie zum Beispiel Internet Information Services. MOM kommt voraussichtlich im Herbst auf den Markt und soll im Basispaket 849 Dollar kosten. Die Zusatzpakete soll es ab 949 Dollar geben.