OmegamonDexan-RZ:

MVS-Analyse durch ELF

08.04.1982

MÜNCHEN (je) - Sofort verfügbar für MVS-Systeme ist nach Angaben der Münchner Candle GmbH die Exception Logging Facility (ELF), die zusammen mit den ebenfalls von Candle vertriebenen Performance-Monitoren "Omegamon" und "Dexan" eingesetzt wird.

Die neue Facility, erläutert Candle-Geschäftsführer Howard Kirby, zeigt Fehler in der Hardware und im MVS-Betriebssystem automatisch an, wobei die erweiterte Analyse (Extended Analysis) es dem Benutzer ermögliche, zusätzliche Diagnostiken nach Erkennung des Fehlers zu programmieren

Mit Hilfe von ELF lasse sich das Auftreten von Engpässen wie

- Ausfall von Platten,

- Page-Datei-Fehler,

- knapper Vorrat an WTO-Puffern,

- Kapazitätsverlust des Hauptspeichers,

- funktionsunfähige Kanäle,

- Überlauf des SQA-Bereichs sowie

- Eingriffe des SRM dokumentieren.

Dieses Produkt ist, wie Kerby her ausstellt, für Rechenzentren, die bereits Omegamon und Dexan benutzen, kostenlos erhältlich.

Informationen: Candle GmbH, Pfisterstr. 3, 8000 München 2, Telefon: 089/22 5 25.