FH kooperiert mit privater Akademie

Multimedia-Schulung mit staatlicher Anerkennung

09.08.1996

Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten der Rektor der FH Ravensburg-Weingarten und der Geschäftsführer der Multimedia Akademie. Diese im Multimedia-Bereich bisher einmalige Kooperation einer staatlichen Hochschule mit einem privaten Schulungsinstitut sieht die gemeinsame Konzeption und Durchführung von Lehrgängen vor. Die Abschlußprüfungen werden von einer paritätisch besetzten Prüfungskommission beider Institutionen abgenommen und in einem gemeinsamen Zertifikat bescheinigt.

Der baden-württembergische Ministerpräsident Erwin Teufel hat die Zusammenarbeit zwischen der Fachhochschule und der Interactiv Multimedia-Akademie als "wichtige Initiative zur Förderung der Multimedia-Ausbildung in der Region" bezeichnet. Die neuen Lehrgänge mit den Berufszielen Multimedia-Produzent, - Screen-Designer, -Netzwerker, -Konzeptionist sowie Multimedia-Programmierer beginnen im September 1996 und dauern elf Monate. Derzeit lassen sich rund 120 Teilnehmer zu Multimedia-Spezialisten ausbilden.