Münchner Dotcoms organisieren sich

23.06.2000

MÜNCHEN (gfh) - Der im Großraum München seit Jahren aktive Online Stammtisch wird zum Förderkreis Internetwirtschaft München (FiWM eV) ausgebaut. Von den rund hundert Besuchern der Gründungsveranstaltung sind 50 Mitglieder geworden. Gegründet wurde der Verein, so der frischgewählte Vorstandssprecher Patrick Gruban, um die Internet-Wirtschaft im Raum München zu stärken indem man der Branche ein Gesicht gibt, einen Ansprechpartner insbesondere für Regionalpolitiker und die Presse. Außerdem sollen die verschiedenen Aktivitäten der Branche gebündelt, für mehr öffentliche Präsenz gesorgt sowie die Gründung und Ansiedlung von Dotcoms gefördert werden. Die Finanzierung der Aktivitäten erfolgt über Sponsoring und die Mitgliedsbeiträge, die für Unternehmen je nach Umsatzgröße zwischen 400 und 5800 Mark im Jahr liegen.