Web

 

MP3 kann jetzt auf Musikkassetten abgespielt werden

24.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-Unternehmen SmartDisk hat einen Weg gefunden, wie sich MP3-Dateien in gewöhnlichen Kassettenrekordern, Walkmans oder Autoradios abspielen lassen. Diese Woche stellte das Unternehmen den Prototyp von "Flash Trax" vor, der äußerlich einer normalen Musikkassette ähnelt, aber einen Schlitz in der Mitte besitzt, in den eine Flash-Memory-Card mit MP3-Files gesteckt werden kann. Die neuartige Technik ahmt die mechanischen Eigenschaften der Audio-Kassette nach und vermag gleichzeitig die digitalen MP3-Dateien der Speicherkarte auf das analoge Audio-Format eines Kassettendecks zu konvertieren.

Ab Herbst soll "Flash Trax" in zwei Versionen erhältlich sein: Als Zusatzgerät kann die Kassette an herkömmliche MP3-Player angeschlossen werden. Ein Komplettpaket mit Hard- und Software kann Musik als MP3-Dateien auf die Speicherkarte aufnehmen und spielt sie über die Kassette in normalen Kassettendecks ab. Das Komplettpaket soll zwar erheblich billiger als die tragbaren MP3-Player sein, allerdings werden die Memory-Cards nicht mit dem Preis von normalen Audio-Kassetten mithalten können: Die billigste Variante mit 16 MB Speicher kostet 50 Dollar und kann bis zu 30 Minuten Musik speichern. 32 MB Speicherkapazität sollen für 85 Dollar erhältlich sein und 64 MB für 150 Dollar.