Web

 

Motorola präsentiert Bluetooth-Handy

28.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Motorola hat gestern auf der "PCIA GlobalExchange Wireless Show" in Chikago mit dem "Timeport 270" sein erstes Bluetooth-fähiges Mobiltelefon vorgestellt. Die Bluetooth-Technik ermöglicht Geräten eine drahtlose Übertragung größerer Datenmengen über Entfernungen von bis zu 100 Metern. Die Übertragungsreichweite des Timeport 270 ist allerdings aufgrund der begrenzten Energieleistung eines Handsets auf zehn Meter beschränkt. Das Gerät besitzt zudem ein integriertes Mikrofon für eine sprachgestützte Bedienung und ist mit einem WAP-Browser ausgerüstet. Motorola will das Gerät im Dezember in den USA für einen Preis zwischen 300 und 400 Dollar auf den Markt bringen. Im Juni dieses Jahres stellte Ericsson bereits ein Bluetooth-fähiges Mobiltelefon vor (CW Infonet berichtete). Im Gegensatz zum Produkt des schwedischen Handyherstellers, das auf dem in Europa gängigen GSM-Standard basiert, unterstützt der Timeport 270 das CDMA-System (Code Division Multiple Access), eines der drei größten Mobilfunk-Netzwerke in Nordamerika.