Motorola-Headset managt Musik und Telefonate

27.06.2006
Das neue S705 von Motorola verbindet gleichzeitig Handy und Audio-Player via Bluetooth.

Man hört gerade seinen Lieblingssong auf dem MP3-Player in der einen, während das Handy - vielleicht in der anderen Hosentasche - klingelt. Was tun? Beides mühsam nacheinander aus der Tasche ziehen? Die Tastensperre des MP3-Players lösen, um ihn zu pausieren und endlich das Gespräch entgegen nehmen? Ginge es nach Motorola, ist dieses Szenario mit ihrem neuen Bluetooth-Headset passé.

Denn das S705 SoundPilot kann sich via Bluetooth mit mehreren Geräten gleichzeitig verbinden, wie beispielsweise Handy und MP3-Player. Klingelt also das Mobiltelefon, während man seinen MP3-Player nutzt, wird das Gespräch auf das Headset weitergeleitet, während die Musik für die Dauer des Anrufes unterbrochen wird. Dank der Steuerungselemente am Headset sowie dem integrierten Mikrofon können Handy und MP3-Player getrost in der Tasche bleiben. Zudem besitzt das S705 ein UKW-Radio und ein Display, auf dem Radioinformationen und eingehende Rufnummern angezeigt werden.

Laut dem US-amerikanischen Hersteller verbindet sich das S705 mit allen Geräten, die nach Bluetooth der Klasse 1 arbeiten. Allerdings müssen Mobiltelefon oder Audio-Player nach dem Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) und dem Audio Video Remote Control Profile (AVRCP) arbeiten ? eine Verbindung zum PC oder Notebook sei auch möglich. Mit einer Akkuladung soll das Headset acht Stunden Musikgenuss bzw. im Handy-Betrieb sieben Stunden Gesprächszeit durchhalten. Im Standbymodus hält der Akku 75 Stunden durch.

Inhalt dieses Artikels