Kostenloses Musik-Streaming

MixRadio ab sofort für iOS und Android verfügbar

21.05.2015
MixRadio ist ab sofort auch als App für Android und iOS erhältlich. Die ursprünglich zu Microsoft und Nokia gehörende Plattform verfolgt ein etwas anderes Konzept als die anderen Musik-Streaming-Anbieter und liefert Musik-Mixe kostenlos aufs Smartphone.
Mixradio auf dem iPhone
Mixradio auf dem iPhone

Musik-Streaming ist ein boomendes Geschäft und nicht zuletzt deshalb bereitet auch iPhone-Hersteller Apple mit einer eigenen Plattform den Einstieg in diesen Markt vor. Da, wo sich Spotify und Konsorten bereits ihr Stück vom Kuchen gesichert haben, steigt nun ein für Windows-Phone-Nutzer alter Bekannter ein: der Anbieter MixRadio, der ursprünglich zu Microsoft und Nokia gehörte und mittlerweile beim japanisch-koreanischen Messenger-Unternehmen Line untergekommen ist. Ab sofort gibt es die Streaming-Plattform auch als App für Android und iOS. Für Windows Phone ist sie nach wie vor erhältlich.

Das Konzept von MixRadio unterscheidet sich dabei von denen anderer Streaming-Anbieter: Das Musikhören über die App ist ohne den Abschluss eines kostenpflichtigen Abos möglich. Nach der Registrierung können Nutzer auf zahlreiche Mixe zugreifen, die automatisch nach ihren Vorlieben angelegt werden. So kann zwar nach einem favorisierten Interpreten gesucht, nicht aber ein expliziter Titel oder ein Album zur Wiedergabe ausgewählt werden, stattdessen entsteht aus dieser Wahl nun ein bunter Mix aus vergleichbaren Künstlern. Auf der Startseite bietet MixRadio auch einige vorgefertigte Mixe aus bestimmten Genres, Kategorien oder den aktuellen Charts an.

Grenzen setzt die App allerdings auch: Musikstücke können nicht zurückgespult, sondern nur pausiert und je Mix bis zu sechs Mal in der Stunde übersprungen werden. Zwar bietet MixRadio auch die Möglichkeit, Zusammenstellungen offline auf dem Smartphone zu speichern und diese dann ohne Internetverbindung abzuspielen, allerdings nur vier solcher zweistündiger Playlisten und auch nur für 30 Tage. Einnahmen erhofft sich der Anbieter über den Verkauf einzelner Titel.

Ihre Meinung ist gefragt!

Damit ist MixRadio sicherlich eine spannende Erweiterung für reinrassige Musik-Flatrates wie Spotify oder auch Online-Radio-Anwendungen wie TuneIn-Radio, die gerade ihren Reiz daraus zieht, den Nutzern neue Musik näher zu bringen. Wer zielgerichtet Musik hören möchte, der wird von der - immerhin kostenlosen - App allerdings wohl enttäuscht sein.

powered by AreaMobile