Web

 

Mittelstand zeigt wenig Interesse an Content-Management

29.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mehrzahl der Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland hat derzeit offenbar keinen Bedarf an Content-Management-Systemen (CMS) . Nur 14 Prozent der Firmen setzen bislang eine CMS-Lösung ein, weitere 20 Prozent planen die Einführung innerhalb der kommenden zwei Jahre. Für zwei Drittel kommt ein CMS aber auch in Zukunft nicht in Frage. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens NetWorks Technologie-Marketing GmbH unter 288 IT-Verantwortlichen aus unterschiedlichen Branchen. Als Gründe für ihre Ablehnung nannten 65 Prozent der "CMS-Verweigerer" den fehlenden Bedarf, gefolgt von den Anschaffungskosten, vor denen 39 Prozent zurückschrecken. (jw)