Intelligente Unternehmen

Mit neuem Ansatz die Zukunft vorausahnen

29.03.2019
Von Joe Schneider
Anzeige  Nur wer rechtzeitig die Herausforderungen der Zukunft erkennt, kann sich schon heute dafür aufstellen. Ein neuer Ansatz hilft Unternehmen dabei.

Innovation entsteht aus der Fähigkeit die Zukunft vorauszuahnen. Und zwar bevor die technischen Möglichkeiten und die Bedürfnisse von morgen entstehen - Bedürfnisse, von denen man oftmals noch gar nichts weiß.. Gerade in der Ära der digitalen Transformation ist diese Fähigkeit erfolgsentscheidend.

Einige Unternehmen haben das auf geradezu brillante Weise geschafft. 1995 wurde Ebay gegründet und hat unser Verständnis von Anzeigen, Kauf und Versteigerung disruptiv verändert. Ein Jahr zuvor war Amazon angetreten um den Buchmarkt zu revolutionieren. Google dominiert seit 1998 die Internetrecherche, Apple brachte im Jahr 2007 das erste iPhone heraus. Mit diesem Einschnitt konnte Apple in einem scheinbar gefestigten Markt eine nie dagewesene gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderung herbeiführen.

Die rote Königin in "Alice im Wunderland" bringt es auf den Punkt: "Hierzulande musst du so schnell rennen, wie du kannst, wenn du am gleichen Fleck bleiben willst."
Die rote Königin in "Alice im Wunderland" bringt es auf den Punkt: "Hierzulande musst du so schnell rennen, wie du kannst, wenn du am gleichen Fleck bleiben willst."
Foto: metamorworks - shutterstock.com

Disruption als Treiber der Erneuerung? Ohne Zweifel ja! Der Ökonom Joseph Schumpeter definierte vor bereits rund einhundert Jahren "schöpferische Zerstörung" als Basis von Innovation und Wachstum. Genau das haben alle genannten Unternehmen gemeinsam: das Streben nach Veränderung, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen. Die rote Königin in "Alice im Wunderland" bringt es auf den Punkt: "Hierzulande musst du so schnell rennen, wie du kannst, wenn du am gleichen Fleck bleiben willst."

Chancen des intelligenten Unternehmens

Es genügt längst nicht mehr, die eigene Marktposition zu behaupten. Die rasante Entwicklung von Technologie, Markt und Wirtschaft erfordert ganz neue Anstrengungen. Intelligentes Unternehmen lautet das Stichwort - die Beschleunigung der Unternehmensentwicklung schafft Wachstum, Arbeitsplätze, neue Geschäftsmodelle und Technologien sowie ganz neue Branchen. Um aber all diese Innovationen erfolgreich ins Unternehmen zu integrieren, bedarf es eines kompetenten und verlässlichen Partners.

Die Transformation zum intelligenten Unternehmen erfolgt nicht in einer einmaligen Anstrengung. Sie ist ein fortdauernder Prozess, bei dem es gilt, immer wieder neu zu denken. Und genau hier kommt der Reimagine-Ansatz von Deloitte ins Spiel. Er erkennt die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und erhebt sie zur strategischen Verantwortung der Unternehmensführung. So sollen Innovationen und technologischer Wandel im Unternehmen ermöglicht und vorangetrieben werden.

Was umfasst der Reimagine-Ansatz?

Konkret sieht das so aus: aktiver Treiber der Innovation ist die Deloitte Reimagine Plattform, die zusammen mit der SAP Cloud Plattform und SAP Leonardo das intelligente Unternehmen unterstützt. Das Deloitte "Platform-First"-Konzept bedeutet, dass Unternehmen mit einer SAP-S/4HANA-Transformation starten und später auf die SAP Cloud Platform wechseln. Von dieser Plattform aus lassen sich neue Technologien wie maschinelles Lernen, das Internet der Dinge oder Blockchain optimal nutzen. Das schafft einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Zudem setzt Deloitte bewährte Best Practices auf die SAP Cloud Platform auf, um eine vollständige Integration zu ermöglichen. Beispielsweise unterstützt im Bereich Supply Chain der Digital Maintance Assistant. Durch die Standardisierung werden signifikante Innovationsvorteile generiert. Hierbei spielen sowohl die halbjährlichen automatischen Updates von SAP, als auch die Minimierung von Kosten für die Systemwartung und -pflege eine Rolle.

Vorteile des Reimagine-Ansatzes

Der Reimagine-Ansatz bringt folgende Vorteile für das intelligente Unternehmen:

  • Vermeidung von unnützen Kosten schafft Agilität: technische Investitionen, die die Agilität behindern, werden begrenzt; Nutzenoptimierung von kundenspezifischen Entwicklungen

  • Moderne IT-Infrastruktur schafft beständige Effizienz: Kernprozesse nutzen, die für die In-Memory-Datenarchitektur optimiert wurden; Einblicke sind dann in Echtzeit möglich und geben vorausschauend Zugriff auf kognitive Funktionen

  • Integrierte Schnittstellen schaffen eine Differenzierung vom Wettbewerb durch Innovation: die Integration von Kerndaten und -prozessen in das Internet der Dinge, maschinelles Lernen, Blockchain und Advanced Analytics schöpfen die Vorteile des Cloud-basierten Core-to-Edge aus.

  • Der digitale Zwilling entfesselt Mitarbeiterpotentiale: die intelligente Automatisierung wird maximal genutzt, damit sich Mitarbeiter auf hochwertige Aufgaben konzentrieren können.

Der Schlüssel zum Erfolg ist hierbei die Fähigkeit, Veränderungen zuzulassen, wenn sie erforderlich sind.

Deloitte ist der weltweit führende SAP-Design-Partner und exklusiver SAP-Co-Innovation-Partner für Konsumgüter mit SAP S/4HANA Cloud durch über 2.300 SAP Innovation Architects. Die Reimagine Platform von Deloitte ist die treibende Kraft des Platform-First-Konzeptes. Das SAP-Cloud-Platform-Lighthouse-Abkommen zwischen Deloitte und SAP ermöglicht es, die SAP Cloud Platform und SAP-Leonardo-Apps als Deloitte Software as a Service (SaaS) anzubieten.

Deloitte unterstützt Unternehmen auf Basis fundierter und akkurater Daten, die richtigen Technologien einzusetzen, und durch Automatisierung und Integration Innovation im Sinne des Kundenerlebnisses erlebbar zu machen. Kunden werden so aktive Gestalter der Zukunft des Unternehmens.