Pipeline

Mit Fraunhofer Um die Ecke geschaut

13.06.1997

Wissenschaftler der Fraunhofer-Patentstelle für die Deutsche Forschung PST haben ein Verfahren entwickelt, mit dem räumliches Sehen nun auch - ohne Spezialbrille - am Bildschirm möglich ist. Mit einem als "zeitliches Multiplexing" bezeichneten Verfahren werden verschiedene Perspektiven in so rascher Folge dargestellt, daß das Auge dies nicht auflösen kann. Dadurch entsteht der Eindruck, stereoskopische Bilder zu sehen. Außerdem können innerhalb eines Winkelbereichs verschiedene Blickpunkte eingenommen werden. Das Verfahren, das nun Patentschutz erhalten hat, soll insbesondere in der Medizin, Chemie, Biologie und Konstruktion zum Einsatz kommen.