Mit dem universellen Druckertreiber der Schott Systeme GmbH, Gilching, ist es möglich, CAD-Systeme mit einem Drucker als Ausgabemedium auszustatten. Der Treiber überträgt Zeichnungen aus beliebigen, CAD-Programmen auf die Matrix- oder Laserdrucker des ja

13.11.1987

Mit dem universellen Druckertreiber der Schott Systeme GmbH, Gilching, ist es möglich, CAD-Systeme mit einem Drucker als Ausgabemedium auszustatten. Der Treiber überträgt Zeichnungen aus beliebigen, CAD-Programmen auf die Matrix- oder Laserdrucker des japanischen Herstellers NEC. Die Inputdateien müssen im HPGL-Format von HP oder im Vektor-Format von "Pictures by PC" abgelegt sein. Das Programm läuft auf Industriestandard-PCs mit Harddisk.