Web

 

Mit dem Jaguar zur Datenbank

29.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Anwendungen für das Apple-Betriebssystem Mac OS X, einschließlich der „Jaguar“-Version 10.2, können Zugriff auf Daten in den Oracle-Datenbanken 8 und 9i bekommen. Die Möglichkeit eröffnet ein Oracle-Treiber für ODBC (Open Database Connectivity), den Openlink Software anbietet. Damit erhalten dem ODBC-Standard entsprechende Applikationen, die auf Cocoa, Carbon oder Darwin basieren, Verbindung zur Datenbank. Der Treiber lässt sich im „iODBC Administrator“ von Openlink oder anderen ODBC-Utilities installieren. (ls)