Virtuelle Produktvermarktung

Mit AR schneller verkaufen als die Konkurrenz

30.11.2019
Anzeige  Was, wenn sich vertriebsintensive physische Produkte künftig wie von allein verkauften? Wunschdenken? Keineswegs. Denn ein Experten-Whitepaper zeigt: Mit Augmented Reality können insbesondere auch Anbieter komplexer, erklärungsbedürftiger Produkte hochinformative und überzeugende digitale Einkaufserlebnisse schaffen.

Aktuellen Studien zufolge recherchieren viele Käufer Produkte vorab mobil oder stationär auf Firmen-Websites und springen ab, wenn Informationen fehlen. Technikprodukte etwa wollen sie auch ausprobieren - dafür sind Live-Demos und Testüberlassungen wie Customizings jedoch oftmals unerlässlich, was Käufe verzögert, Verkaufszahlen limitiert und Margen drückt.

Analysten empfehlen, die Kundenansprache in Marketing und Sales mit AR zu optimieren: für ein (Vor-)Einkaufserlebnis, das der Nutzer nach eigenen Wünschen gestalten kann, das ihn fesselt und Verkaufsprozesse effizienter macht. Im Whitepaper "Augmented Reality verändert Marketing und Vertrieb" erörtert Ventana Research das enorme AR-Potenzial und gibt Tipps für die Umsetzung.

AR macht Wunschprodukte hautnah erlebbar

Kaufinteressenten können etwa digitale Produktzwillinge nach Wunsch konfigurieren, in Realumgebungen platzieren oder gar virtuell benutzen. Der AR-Mix aus Visualisierung, Info-Einblendungen und Interaktion macht Produkte nahezu real erlebbar sowie leicht verständlich. Schneller mehr Umsatz bei weniger Aufwand

Auf diese Weise beschleunigt AR Kaufentscheidungen und senkt Vertriebsaufwände, was Kosten spart. Außerdem können Firmen auf digitalem Weg in kürzerer Zeit mehr mögliche Käufer erreichen. Das puscht den Umsatz zusätzlich und bringt nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Mit codefreien, flexiblen AR-Tools gut beraten

Für AR-Projekte raten die Experten zu Tools ohne Programmierbedarf, die Bestandsdaten integrieren (CAD-Modelle etc.) und auch mobile Geräte inklusive Wearables unterstützen. So können Firmen AR-Apps schnell, effizient und flexibel bereitstellen.

Marketing und Vertrieb: Mit AR ganz nah am Kunden - Foto: PTC

Marketing und Vertrieb: Mit AR ganz nah am Kunden

Verbessern Sie jetzt Ihre Sales Performance