Web

 

Ministerium will Telekom-Glasfasernetz von Regulierung befreien

31.01.2006
Das geplante Glasfasernetz der Deutschen Telekom soll nach einer Gesetzesnovelle des Wirtschaftsministerium für eine befristete Zeit von der Regulierung befreit werden.

"Neue Märkte sollen nicht einer unangemessenen Regulierung unterworfen werden", heißt es in einer am Dienstag in Berlin vorgelegten Gesetznovelle. Das Ministerium setzt damit eine Koalitionsvereinbarung von SPD und Union um. Die Deutsche Telekom baut derzeit für drei Milliarden Euro ein Hochgeschwindigkeitsnetz, das zur Jahresmitte starten soll. (dpa/tc)