Einzelvertrieb nicht vorgesehen:

Mikrocomputer-Software von CAP Gemini

16.04.1982

MÜNCHEN (je) - CAP Gemini wird ab sofort Mikrocomputer-Standardsoftware vermerkten, die Im eigenen Hause entwickelten Programmpakete gehen an Hersteller oder Großabnehmer. Diese Mitteilung machte Rudi Mayer, Vertriebsleiter Süd In der Münchner Geschäftsstelle.

Auf der anstehenden Hannover-Messe wird CAP Gemini diese Software und gegebenenfalls weitere Pakete bei diversen Herstellern demonstrieren. Es handelt sich dabei um Anbieter von CP/M- oder MP/M-Systemen.

Durch das Produkt "Editel" wird der Mikrocomputer zum Editierplatz für Bildschirmtext-Anwendungen, erläutert Mayer. Editel erfordert ab 64 KB Kernspeicher und kostet in der Basisversion rund 5000 Mark.

32 KB oder mehr belegt "Vartex", ein Datenverwaltungsprogramm mit Editor, das 600 Mark kosten soll. "ABF 82" schließlich ist ein Kommerzpaket, das ab 64 KB Speicherplatz benötigt und für 5000 Mark zu haben sein wird. (Alle genannten Preise sind - dessen ist Mayer sich sicher - Enduserpreise. Preiskämpfe unter den Distributoren hält er für unwahrscheinlich.)

ABF 82 ist für Kleinbetriebe gedacht, die ihre Auftragsannahme und -Abwicklung, ferner Lagerwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen über CP/MMP/M-Mikrocomputer realisieren wollen. Auf Unix-Systeme ist die CAP Gemini-Software, wie Mayer anmerkt, "noch nicht" aus nicht ausgerichtet.

_AU: