Microsofts Sicherheitschef pausiert

27.03.2006

Nach vier Jahren Amtszeit will sich Mike Nash, Corporate Vice President von Microsofts Security Technology Unit (STU), ab Juni in ein Sabbatical zurück- ziehen. Der Softwarekonzern geht davon aus, dass der Microsoft-Veteran, der seit 1991 - unter anderem als erster Produkt-Manager für Windows NT - im Dienst des Unternehmens steht, noch im Lauf dieses Jahres in den Schoß der Company zurückkehren und sich dort neuen Aufgaben stellen wird. Die Nachfolge Nashs tritt Ben Fathi an, der von Microsofts Speicher-Division kommt.