Web

 

Microsoft wird Pressplay-Partner

13.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Pressplay, der geplante Internet-Musikdienst von Vivendi Universal und Sony Music, wird wie erwartet Microsofts Technik verwenden. Zum Einsatz kommen soll das Dateiformat Windows Media Audio (WMA) sowie die DRM-Lösung (Digital Rights Management) der Gates Company. Eine gemeinsam vermarktet Pressplay-Version wird im Gegenzug über Microsofts MSN Music Net zugänglich gemacht.

Damit ist die Allianz gegen das rivalisierende Projekt Musicnet komplett. Darin haben sich die Labels Bertelsmann Music Group (BMG), EMI sowie AOL Time Warner zusammengetan. Diese setzen auf die Übertragungstechnik von Real Networks.