Web

 

Microsoft will Vergleich im Kartellprozeß

22.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Microsoft plant Vergleichsverhandlungen zur Beendigung des Kartellprozesses. Dies berichtet das "Wall Street Journal" in seiner Ausgabe vom heutigen Montag. Der Softwaregigant werde in dieser Angelegenheit schon bald mit Vertretern des US-Justizministeriums und der 19 US-Bundesländer zusammenkommen. Eine Einigung vor der Wiederaufnahme des Prozesses am 12. April 1999 sei jedoch sehr unwahrscheinlich. Bundesrichter Thomas Jackson hatte beide Seiten bereits vor einem Monat zu Vergleichsverhandlungen aufgefordert.