Microsoft will in Cambridge forschen

13.06.1997

LONDON (vwd) - Microsoft-Chef Bill Gates will offenbar in der britischen Universitätsstadt Cambridge das erste Forschungszentrum des Unternehmens außerhalb der USA einrichten, aus dem ein europäisches "Silicon Valley" werden soll. Wie die Zeitung "Daily Telegraph" berichtete, soll das Projekt mehrere Millionen britische Pfund kosten. Hochrangige Manager von Microsoft seien bereits mit den abschließenden Verhandlungen beschäftigt. Der Verhandlungsgruppe aus Cambridge gehören dem Blatt zufolge führende Akademiker an, unter anderem der bekannte Astrophysiker Stephen Hawking.