Web

 

Microsoft verteilt 37 Millionen Aktien als Boni

01.09.2006
Rund 900 Manager von Microsoft haben Restricted-Stock-Anteil von Microsoft erhalten, der auf Basis des gegenwärtigen Aktienkurs insgesamt 951 Millionen Dollar wert ist.

Die Zuteilung erfolgte gestern auf Grundlage von in den vergangenen drei Jahren erreichter besonderer Leistungen. Der Verwaltungsrat des Redmonder Softwarekonzerns hatte im Jahr 2003 die Vergabe von Aktienoptionen an Mitarbeiter eingestellt und vergibt seitdem nur noch richtige Aktien.

Das größte Paket erhielt einer Pflichtveröffentlichung bei der US-Börsenaufsicht SEC zufolge Jeff Raikes, Chef der Business Division. Er erhielt 875.334 Anteile. 703.259 Aktien gingen an Kevin Johnson, Co-President der Sparte Platforms and Services. Firmengründer Bill Gates und Konzernchef Steve Ballmer gingen bei der Zuteilung leer aus.

Etwa ein Drittel der Zuteilungen war sofort wirksam, der Rest geht in zwei weiteren Chargen in den kommenden zwei Jahren an die Empfänger über. Die Aktie von Microsoft schloss gestern zehn Cent leichter bei 25,70 Dollar. (tc)