Web

 

Microsoft veröffentlicht Toolkits für Project, Visio und Frontpage

22.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft USA veröffentlicht heute für Nutzer seiner Anwendungen Project, Visio und Frontpage fünf aufgabenspezifische Toolkits. Diese sind für die Einsatzfelder Personalwesen, Buchhaltung, Vertrieb und Marketing, Projekt- sowie Prozess-Management konzipiert und enthalten jeweils unter anderem Vorlagen zur Erstellung passender Websites, Charts und anderer Dokumente. Ebenfalls dazu gehören so genannte Cheat Sheets, Sammlungen mit Tipps und Tricks dazu, wie sich häufig wiederkehrende Aufgaben effizienter erledigen lassen.

Produkt-Managerin Melanie Cosklo erklärte, mit den Toolkits wolle der Hersteller unter anderem zusätzliche Features bereitstellen, ohne die ohnehin schon zur Featuritis neigenden Kernanwendungen unnötig weiter aufzublähen. Ähnliche Aktivitäten kann sich die Microsoft-Frau logischerweise auch für die Office-Bürosuite vorstellen. Zeitgleich mit den Toolkits startet Microsoft in den USA auch ein Rabattprogramm für die drei genannten Anwendungen - wer alle drei erwirbt, spart 125 Dollar gegenüber dem regulären Kaufpreis. Beide Aktionen sollen bis Mitte des Jahres laufen. Ob sie in ähnlicher Form auch hierzulande aufgesetzt werden, ist nicht bekannt. (tc)