Web

 

Microsoft verbindet Lotus Notes mit Live Meeting

03.05.2004

Microsoft hat Ende vergangener Woche ein kostenloses Plug-in für Lotus Notes veröffentlicht, mit dem Nutzer des IBM-Groupware-Clients Web-Konferenzen in Microsoft Office Live Meeting 2003 anberaumen und ausführen können. Notes muss dafür in Version R5 oder R6 auf einem PC unter Windows 2000 oder XP installiert sein.

Microsoft war im vergangenen Jahr mit der Übernahme von PlaceWare in den Markt für Web Conferencing eingestiegen. PlaceWare bot bereits ein Notes-Plug-in für seine Software an, dieses funktionierte aber nicht mehr mit der von Microsoft herausgebrachten überarbeiteten Version. IBM ist mit Lotus Sametime selbst aktiv im Markt für Online-Meetings, und auch der Spezialanbieter WebEx Communications offeriert Integration mit sowohl Microsoft Outlook und Notes. (tc)