Web

 

Microsoft übersetzt Security Bulletins ins Deutsche

27.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft veröffentlicht ab sofort Informationen über Sicherheitslücken in deutscher Sprache. Der Hersteller will auf den "TechNet"-Seiten seines Internet-Angebots zudem vor aktuellen Bedrohungen durch gefährliche Viren warnen. Als Zielgruppe der lokalisierten Sicherheitsinformationen nennt Microsoft IT-Professionals wie Systemadministratoren und Support-Mitarbeiter. Das Angebot lässt sich ohne Registrierung nutzen.

Die bislang nur englischsprachig herausgegebenen Security Bulletins beschreiben neu entdeckte Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten und verweisen auf Patches, die die Fehler beheben sollen. Nach welchen Richtlinien der Hersteller dabei verfährt, ist ebenfalls im TechNet erläutert. (lex)