Microsoft stellt den SQL-Server fuer NT fertig

03.12.1993

MUENCHEN (CW) - Als Bekraeftigung der Server-Positionierung von Windows NT versteht Microsoft die Freigabe des Datenbanksystems "SQL Server fuer Windows NT 4.2". Vor allem streicht der Hersteller Leistungsfaehigkeit und Bedienerfreundlichkeit des Produkts heraus.

Das Datenbanksystem, das jetzt in der englischen Version ausgeliefert wird, beruht auf der Version 4.91 des SQL Servers von Sybase, Funktionen der Version 10 will Microsoft zu einem spaeteren Zeitpunkt integrieren. Daher fehlen derzeit Features wie der in verteilten DV-Umgebungen unerlaessliche Datenreplikator.

Nachgeliefert werden bis Anfang 1994 auch noch die SQL Bridge und das Toolkit fuer Embedded SQL. Kurz darauf sollen Windows-Werkzeuge wie der "SQL Object Manager" und das "Netware Integration Kit" (NIK) fuer Anbindung an IPX- und Vines-Netze auf den Markt kommen.