Web

 

Microsoft setzt Windows CE für Navigationssysteme ein

20.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will zusammen mit fünf japanischen Unternehmen Software für Navigationssysteme in Autos entwickeln. Die neue Software wird auf einer speziell für den Einsatz in Fahrzeugen konzipierten Variante von Windows CE basieren. Neben Navigationsfunktionen soll das Betriebssystem auch sprachgestützte Kommunikation, Internet-Zugang und Informationen zur Verkehrslage bieten. Microsofts Partner in diesem Projekt sind der größte japanische Autoausstatter Denso, die Toyota-Tochter Aisin AW, der Tongerätehersteller Clarion, die auf Navigationssysteme spezialisierte Nissan-Tochter Xanavi Informatics sowie Mitsui, das zweitgrößtes Handelshaus Japans.