Public IT - Nur Pilotcharakter

Microsoft - Projekt-Umsetzung fehlt

18.06.2012
Von Johannes Klostermeier

CIO.de: Was halten Sie von App-Stores für Kommunen?

Janik: Auf der Cebit gab es ja von Bundesinnenministerium den Wettbewerb „Apps für Deutschland". Wir begrüßen das, Apps finden sich auch in Neustadt. Wichtig ist es, Lösungen, die sich bewährt haben, auf andere Länder und Kommunen zu übertragen – ob im App Store oder auf anderen Wegen.

"Es geht auch immer um Prozesse und die rechtlichen Rahmenbedingungen"

CIO.de: Wo hapert es bei den Kommunen noch?

Janik: Es hapert daran, den richtigen Weg zu finden, wie Dinge umgesetzt werden können. Es geht nicht nur um die Technologie, sondern auch um Prozesse und rechtliche Rahmenbedingungen, die sich dahinter verbergen. Die müssen oftmals verändert werden. Es geht auch darum, die Mitarbeiter auf diese Reise mitzunehmen. Das kommende E-Government-Gesetz in Deutschland wird wichtige Impulse geben, um bestehende Hürden auszuräumen.

CIO.de: Was ist Ihr Leuchtturmprojekt, mit dem Sie werben?

Die Beteiligungs-Plattform Parteezy soll die Menschen im virtuellen Raum zusammenbringen.
Die Beteiligungs-Plattform Parteezy soll die Menschen im virtuellen Raum zusammenbringen.
Foto: Wikipedia/Flickr

Janik: Zum einen ist das die Beteiligungs-Plattform Parteezy, über die wir schon gesprochen haben. Sie hat großes Potenzial. Das andere ist eine Sicherheitsplattform, auf der Rettungskräfte in Echtzeit zusammenarbeiten können. In Duisburg haben wir gesehen, wie wichtig so etwas ist. Hier bietet Cloud Computing die Möglichkeit, bei Katastrophen sehr schnell auf einer gemeinsamen Plattform zu arbeiten und zu kommunizieren, auch wenn alle verschiedene IT-Systeme benutzen. Beim Projekt „Spider" des Bundesbildungsministeriums sind die Polizei NRW und das Deutsche Rote Kreuz Projektteilnehmer auf der Microsoft-Cloud-Plattform.

CIO.de: Wie fällt Ihr Fazit nach einigen Jahren im Bereich Public ICT aus?

Janik: In Deutschland hat vieles noch Pilotcharakter. Wir bleiben dabei hinter unseren Möglichkeiten zurück. Die Technologien sind vorhanden, wir sollten deswegen nicht mehr so viel über Technologie sprechen, sondern viel mehr über die Prozesse dahinter - und auch über das Thema Vertrauen. Die Öffentliche Verwaltung könnte hier eine Vorreiterrolle für den Standort Deutschland übernehmen - zusammen mit Bürgern und Unternehmen.