Web

 

Microsoft-Produkte mit kleinen Y2K-Problemen

04.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Allen Anstrengungen zum Trotz sind den Entwicklern von Microsoft zwei kleinere Jahr-2000-Probleme in den hauseigenen Produkten und Diensten entgangen: Der Browser "Internet Explorer" zeigt aufgrund eines Javascript-Fehlers auf manchen Websites die Jahreszahl 3900 statt 2000 an, außerdem kann ein Bug in der Software des Web-basierten E-Mail-Dienstes Hotmail zu Fehlern in der Datumsangabe elektronischer Nachrichten führen.