Web

 

Microsoft plant RFID-Komplettlösungen

25.06.2004

Microsoft will die drahtlose Übermittlungstechnik Radio Frequency Identification (RFID) zukünftig sowohl in seiner Backend-Software verankern als auch fertige Gesamtlösungen dafür anbieten. Javed Sikander, RFID-Manager bei der Softwareschmiede, verkündete diese Absichten auf dem RFID Networking Forum in London, ohne allerdings Details zu verraten. Zu erfahren war nur ein vager Zeitplan, wonach Microsoft "einige RFID-Produkte und Services für alle Marktbereiche" im kommenden Jahr vorstellen will.

Zuvor muss der potentielle Markt allerdings erst noch bereitet werden: Nach eine Studie der Redmonder haben 60 Prozent der befragten Unternehmen von dieser Technik noch nie gehört oder glauben, sie nicht richtig verstanden zu haben. (kk)