Surface

Microsoft plant angeblich ein neues Budget-Tablet

17.05.2018
Von Denise Bergert
Aktuellen Gerüchten zufolge veröffentlicht Microsoft in diesem Jahr ein preisgünstiges Surface-Tablet mit 10-Zoll-Display.

Um Apples iPad in diesem Jahr die Stirn bieten zu können, plant Microsoft die Veröffentlichung eines günstigen Tablet-Modells. Das will die Nachrichtenagentur Bloomberg aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Mit rund 400 US-Dollar soll das noch namenlose Surface-Gerät nur halb so viel kosten wie das Surface Pro. Zur Ausstattung sollen den Mutmaßungen zufolge ein 10-Zoll-Display, ein Standfuß und ein USB-C-Port gehören.

Plant Microsoft ein günstiges Surface-Modell für 400 US-Dollar?
Plant Microsoft ein günstiges Surface-Modell für 400 US-Dollar?
Foto: Microsoft

Das Surface-Tablet soll in unterschiedlichen Varianten mit 64 oder 128 GB internem Speicher sowie LTE erhältlich sein. Bloomberg mutmaßt außerdem, dass der Redmonder Konzern zum Launch ein günstiges Keyboard-Cover anbieten wird. Die Grafik- und Prozessoreinheit wird voraussichtlich Intel liefern. Details dazu stehen jedoch noch aus. Im Vergleich zum aktuellen Surface-Lineup bekommen Käufer mit dem Budget-Modell ein geringeres Gewicht und eine kürzere Akku-Laufzeit. Den Gerüchten zufolge soll die Batterie rund vier Stunden durchhalten.

Im Gegensatz zum Surface RT, das ebenfalls als Budget-Tablet angeboten wurde, wird auf dem neuen Modell ein vollwertiges Windows 10 Pro laufen. Es bleibt abzuwarten, wann Microsoft die Hardware offiziell ankündigen wird. Zu den aktuellen Gerüchten wollte das Unternehmen bislang keine Stellungnahme abgeben. (PC-Welt)