Web

 

Microsoft passt Xbox-Preise auch in Europa an

20.08.2007
Ende der Woche startet in Europa zudem die Elite-Version der Xbox 360 – sie hat mehr Speicherplatz, kann HDMI und ist angeblich leiser. Dafür kostet sie 449 Euro.

Microsoft dreht für seine Spielekonsole Xbox 360 nun auch in Europa an der Preisschraube. Die Konsole mit 20-Gigabyte-Festplatte soll nun rund 50 Euro günstiger für 349 Euro verkauft werden, wie Microsoft am Montag mitteilte. Für kommenden Freitag plant Microsoft auch den Europa-Start der neuen "Elite"-Edition, die es mit einer 120 Gigabyte Festplatte für 449 Euro geben soll. In den vergangenen Wochen hatten Microsoft und dessen Rivale Sony (PlayStation 3) bereits in den USA die Preise für ihre High-Tech-Konsolen gesenkt.

Während sich Microsoft mit einem aufgetretenen Hardware-Fehler ("Red Ring of Death") der Xbox 360 plagt, für den das Unternehmen vorsorglich bereits über eine Milliarde Dollar für Garantieleistungen zurückgelegt hat, hatte Sony beim Verkauf der PlayStation 3 die eigenen Ziele zunächst nicht erreicht. Großen Erfolg hat dagegen Nintendo mit seiner Wii. Die mit Abstand günstigste Konsole im Markt verkaufte sich in den vergangenen Monaten allein in den USA besser als PlayStation 3 und Xbox 360 zusammen. (dpa/ajf)