Web

 

Microsoft liefert Windows 98 SE an PC-Hersteller aus

06.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat in den USA mit der Auslieferung der "Second Edition" von Windows 98 an PC-Hersteller begonnen. Das Update enthält eine ganze Reihe von Komponenten, die auch zum Download im Internet angeboten werden (sollen), unter anderem den Browser "Internet Explorer 5", die Kommunikationssoftware "Netmeeting 3" und den "Windows 98 Service Pack 1", der eine ganze Reihe von Fehlern aus der ursprünglichen Version beheben soll. Einzig exklusive Komponente dürfte das neue "Internet Connection Sharing" sein, mit dem sich mehrere vernetzte PCs innerhalb eines Haushalts einen Internet-Zugang teilen können (mit Proxy-Programmen von Drittanbietern, etwa "Wingate", schon seit langem möglich). Registrierte Anwender von Windows 98 können in den USA ein Update auf "Windows 98 SE" für knapp 20 Dollar bestellen. Preis und Verfügbarkeit in Deutschland sind noch nicht bekannt.