Web

 

Microsoft kündigt Beta von Longhorn Server an

17.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will offenbar noch in diesem Sommer eine Betaversion seines künftigen Windows-Server-Betriebssystems herausbringen. Im Rahmen eines Microsoft-Chats im Internet kündigte der Moderator nach Berichten US-amerikanischer IT-Nachrichtendienste die Freigabe für August 2005 an. Die endgültige Version des neuen auf Longhorn basierenden Server-Systems wird nicht vor 2007 erwartet. Auch für die Desktop-Variante von Longhorn hatte Microsoft bereits seit längerem eine Beta-Version für diesen Sommer avisiert. Longhorn soll in der zweiten Jahreshälfte 2006 auf den Markt kommen.

Bislang hält sich Microsoft noch sehr bedeckt, was die neuen Features des künftigen Server-Betriebssystems anbelangt. Der verantwortliche Manager Bob Muglia verriet lediglich, dass sich der neue Windows Server leichter an bestimmte Aufgaben wie Web-, File- oder Print-Server anpassen lassen soll. Damit werde es für die Anwender leichter, das System zu bedienen. Außerdem verspricht sich Microsoft davon mehr Sicherheit.

Muglia spekulierte darüber, eine Home-Variante des Server-Systems herauszubringen. Die Speicher- und Management-Technik würden gut in die IT-Landschaft der Heimanwender passen, so der Manager. Viele Kunden hätten den Small Business Server bereits bei sich zu Hause installiert. (ba)