Web

-

Microsoft: Klage wegen Domain-Namen-Mißbrauch

05.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Microsoft hat eine Klage gegen zwei Texaner eingereicht, die sich für die Domain-Namen „microsoftwindows.com“ und „microsoftoffice.com“ registrieren ließen. Microsoft erklärte, daß sie vermehrt gegen sogenanntes „Cyber-Squatting“ angingen. Betrüger sichern sich Domain-Namen, die für größere Unternehmen interessant sind. Später verlangen sie von diesen Firmen für die Domain-Rechte größere Summen. „Die beiden Texaner forderten von uns zwischen 50 000 und 100 000 Dollar“, meinte ein Microsoft-Sprecher. Nicht nur bei Microsoft wollten sie abkassieren. Sie sicherten sich ebenfalls die Domain-Namen "CitibankMasterCard.com", "HewlettPackardss.com", "AlamoRentaCar.com" und "Wall-Mart.com".