Web

 

Microsoft kauft wieder einmal Internet-Know-how

27.04.1999
Nach Hotmail nun Jump Networks

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bereits seit Monaten kursieren Gerüchte, Microsoft wolle sich mit Jump Networks einen Anbieter von Online-Kalendern einverleiben. Gestern wurde das Vorhaben offiziell, finanzielle Details der geplanten Übernahme wurden nicht veröffentlicht.

Microsoft will mit dem Zukauf vor allem sein Portal MSN stärken. Dessen Benutzer sollen künftig eine integrierte Kommunikationslösung vorgesetzt bekommen, die alle Funktionen eines Personal Information Managers (PIMs) nebst E-Mail und Web-Communities beinhaltet. Jump bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, die Internet-Daten mit lokalen Organizern sowie mit Personal Digital Assistants (PDAs) zu synchronisieren.